Zwischennutzung Novabrunnen
Telefon 058 800 22 66
info@novabrunnen.ch

Bewerbungsformular

  • Silo 30 – Der Silo im zartblauen Kleid der Abenddämmerung…
  • Silo 30 – …empfängt die Leute jederzeit, gerne mit einem Lächeln auf dem Areal.
  • Silo 30 – Wo, welche Räume vorhanden sind, lässt sich an der Gestalt des Silos erkennen.
  • Silo 30 – Wie alle Räume erschlossen sind, ist noch ein Geheimnis.
  • Silo 30 – Von diesem Gebäude liesse sich eine sehr ausgedehnte Fotoserie erstellen!
  • Silo 30 – Von zuoberst im Turm, kann man in alle vier Himmelsrichtungen die Landschaft bewundern.
  • Silo 30 – Wo Strom und Wasser zum Silo geführt wurden, stiegen die Arbeiter auch in den Aussichtsturm hinauf.
  • Silo 30 – Der Aufstieg lohnt sich.
  • Silo 30 – Von oben kann man den Blick über den ganzen Talkessel schweifen lassen.
  • Silo 30 – Sogar der See lässt sich von hier oben knapp erkennen.
  • Silo 30 – Nach Norden hin präsentiert sich der Umriberg im schönsten Licht.
  • Silo 30 – Der Silo ist ein lustiges Gebäude.
  • Silo 30 – Im heranwachsenden Nova Brunnen, wird kulturelles Programm den Betrieb mit dem steinernen Material langsam ablösen.
  • Silo 30 – Zwischennutzen heisst Räumen neue Inhalte geben. Hier möchte man sich gerne hinsetzen und der Lesung vom jüngsten Bestseller zu hören. Vielleicht könnten ja die Sitzkissen jeder selber mitbringen.
  • Silo 30 – Einige Aktivitäten sind bereits im Gange, damit später Vorträge, Musik und ein interessanter Austausch stattfinden kann.
30. Silo

30. Silo

Dieses lustige Gebäude ist beim Betreten des Areals nicht zu übersehen. Nach obenhin werden die Räume immer üppiger und nach unten hin bestimmen die freistehenden Stützen das Bild. Diese köstliche Figur hat eine sehr faszinierende Anziehungskraft. Die unterschiedlichen Innenräume bieten ebenfalls ein tolles Ambiente für unterschiedliche Nutzungen.

Gebäudemasse: L: 10.50 / B: 9.50 / H: max. 33.70
Nutzungsart: Restaurant, Bar, Aussichtsturm, Ausstellung, Veranstaltung
Zugang: Der Zugang erfolgt direkt vom Platz her oder und über die Aussentreppen.

Plandaten: bis ca. 2014 bestehend

Vermietung: vermietet

Datenblatt G30
Bewerbungsformular

EG, Glasraum 30.1.1, 25 m²

Raummasse: L: 7.10 / B: 3.80 / H: 5.00

Zugang: Der Zugang erfolgt direkt vom Platz her.

Ausbau & Infrastruktur: Das Gebäude ist nach der industriellen Nutzung in einem Rohbau-Zustand. Eine provisorische Grundinfrastruktur für eine Mehrzwecknutzung beinhaltet: Stromverteiler, Notbeleuchtung und Wlan. Toiletten: sind ausserhalb des Gebäudes vorhanden.

Mietersache: Weitere Infrastruktur ist Sache des Mieters. Auf Anfrage kann Wasser zugeführt werden. Nutzer und Nutzung sollen dem bestehenden Raum Sorge tragen.

Bemerkungen:

OG 1, Aussichtsterrasse 30.12.1, 100 m²

Raummasse: L: 10.50 / B: 9.50 / H: 3.00

Zugang: Der Zugang erfolgt direkt vom Platz her über die Aussentreppe.

Ausbau & Infrastruktur: Rohbau & provisorische Grundinfrastruktur Mietersache: Nutzer und Nutzung sollen dem bestehenden Raum Sorge tragen.

Bemerkungen:

OG 2 Aussichtskammer 30.3.1, 80 m²

Raummasse: L: 9.50 / B: 8.50 / H: 3.00

Zugang: Der Zugang erfolgt direkt vom Platz her über die Aussentreppe.

Ausbau & Infrastruktur: Der Raum ist nach der industriellen Nutzung in einem Rohbau-Zustand. Eine provisorische Grundinfrastruktur für eine Mehrzwecknutzung beinhaltet: Stromverteiler, Notbeleuchtung und Wlan. Toiletten: sind ausserhalb des Gebäudes vorhanden.

Mietersache: Nutzer und Nutzung sollen dem bestehenden Raum Sorge tragen.

Bemerkungen:

OG 3, Aussichtsturm 30.4.1, 100 m²

Raummasse: L: 10.50 / B: 9.50 / H: 10.00

Zugang: Der Zugang erfolgt direkt vom Platz her über die Aussentreppe.

Ausbau & Infrastruktur: Der Raum ist nach der industriellen Nutzung in einem Rohbau-Zustand. Eine provisorische Grundinfrastruktur für eine Mehrzwecknutzung beinhaltet: Stromverteiler, Notbeleuchtung und Wlan. Toiletten: sind ausserhalb des Gebäudes vorhanden.

Mietersache: Nutzer und Nutzung sollen dem bestehenden Raum Sorge tragen.

Bemerkungen: